Datenschutzbestimmungen

1. Datenschutz und Datensicherheit

Die Raiffeisenbank Zürich hält sich bei der Bearbeitung von Personendaten an die schweizerischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere an das Datenschutzgesetz. Personendaten werden im Rahmen der Nutzung des Raum 11 (im Folgenden „Coworking Space“) erhoben, in unsere Datenbank gespeichert und im Rahmen dessen bearbeitet. Rechtliche Vorgaben können die Raiffeisenbank Zürich zur Herausgabe der Daten an Behörden verpflichten.

Zur Gewährung der Datensicherheit und zum Schutz vor fremden Zugriffen setzt die Raiffeisenbank Zürich technische Mittel (gängige Verschlüsselungstechniken wie beispielsweise SSL) und organisatorische Massnahmen ein. Es haben lediglich diejenigen Mitarbeitenden Zugriff auf die Daten, welche diesen zur Aufgabenerfüllung benötigen.


2. Datenanalyse und Marktbearbeitung

Nutzer des Coworking Space sind damit einverstanden, dass die Raiffeisenbank Zürich die ihr zur Verfügung stehenden Angaben (Vorname, Name, E-Mail , Firma und Datum der Abfrage) mit technischen Mitteln auswertet, insbesondere können Nutzerdaten zur Erstellung von Profilen genutzt werden. Bankkunden der Raiffeisenbank Zürich haben diesbezüglich in den Basisreglementen bereits zugestimmt.
Sämtliche Daten der Nutzer können in anonymer Form in Nutzerstatistiken einfliessen. Zu statistischen Zwecken und zur Optimierung unseres Angebots kann die Raiffeisenbank Zürich die technischen Informationen im Rahmen der Nutzung des Coworking Space automatisch erfassen und bearbeiten. Dabei handelt es sich insbesondere um folgende Angaben:

  • Vorname, Name, E-Mail , Firma und Datum der Abfrage
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf den Coworking Space

Hierfür setzt die Raiffeisenbank Zürich Google Analytics Software ein, um das Nutzerverhalten zu analysieren mit dem Ziel, diesen Service fortlaufend zu optimieren und auf die Bedürfnisse der Nutzer auszurichten. Der Nutzer ist sich bewusst, dass Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen wird, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.


3. Kommunikationskanäle

Der Nutzer ist einverstanden, dass die Raiffeisenbank Zürich telefonisch oder anderweitig mit ihm Kontakt aufnehmen kann. Die Kommunikation zwischen dem Nutzer und Raiffeisenbank Zürich erfolgt über öffentliche, nicht speziell geschützte Kommunikationsnetze. Die Raiffeisenbank Zürich schliesst jegliche Haftung für Schäden, welche in Zusammenhang mit der Nutzung dieser Netze entstehen können, aus. Insbesondere haften sie nicht für Schäden, welche dem Nutzer infolge Übermittlungsfehler, technischer Mängel, Störungen des Netzes, rechtswidrige Eingriffe in die Einrichtung der Netze, Überbelastung der Netze, mutwillige Blockierung des elektronischen Zugangs durch Dritte, Unterbrüche und andere Zulänglichkeiten seitens der Netzbetreiber entstehen. Es kann somit nicht ausgeschlossen werden, dass so gesendete Daten von Dritten eingesehen und der Kontakt zwischen dem Nutzer und der Raiffeisenbank Zürich nachvollzogen werden kann. Das Bankkundengeheimnis ist unter Umständen nicht gewahrt.